Lizensierte Ausbildung

Aktuelles

Brainspotting-Ausbildungskurse in München

Für weitere Informationen und Anmeldung bitte auf die jeweilige Veranstaltung klicken.

Wir bieten Upgrade-Tage an, um allen Brainspotting-TherapeutInnen die Möglichkeit zu geben, auf den neuesten Stand zu kommen. (Die Tage sind jeweils die letzten Tage der Phase-2)

Und übrigens: Wir bieten allen Teilnehmern, die bereits Phase-1 oder Phase-2 absolviert haben, die Möglichkeit an, zum halben Preis Trainings zu wiederholen, um eigene Erfahrungen zu vertiefen und vorhandene Kenntnisse aufzufrischen oder Unsicherheiten auszuräumen.

Was ist eigentlich Brainspotting

Kostenlose Infoabende im THZM jeweils von 19 Uhr bis 20 Uhr 30 zu den Hintergründen und Anwendungsmöglichkeiten des Verfahrens
Folgende Termine stehen Ihnen zur Verfügung:

Überraschungen 2019 mit Sonder-Veranstaltungen und Highlights

Supervisions-Möglichkeiten – in der Gruppe und einzeln – bieten Dipl.-Psych. Sabrina Steffen und Dipl.-Psych. Gerhard Wolfrum am Wochenende 13. / 14. Juli 2019 im Zentrum für Myoreflextherapie (ZIT), Neuhauserstraße 15a, 80331 München am Samstag von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag vormittag von 09 bis 13 Uhr an.

Am Samstag Abend wird außerdem von 19 bis 21 Uhr die Münchner Myoreflextherapeutin Sabine Willmann – ausgebildet bei den “Erfindern” der Myoreflextherapie, den Brüdern Kurt und Reiner Mosetter aus Konstanz – mehr unter www.myoreflex.de – zusammen mit ihren Assistenten einen Workshop zu den Grundlagen der Myoreflextherapie mit live-Demonstrationen anbieten. Dieses in Deutschland noch wenig bekannte Verfahren stellt eine wunderbare Ergänzung auf somatischer Ebene zu psychotherapeutischen Interventions-Möglichkeiten bei Traumatherapien dar. Bei genauerer Betrachtung zeigen sich die Behandlungs-Prinzipien der Myoreflextherapie auf muskulärer Ebene dem sehr ähnlich, was beim Brainspotting passiert. Bei Bedarf wird Sabine Willmann am Sonntag vormittag auch Einzelbehandlungen anbieten.

Weitere Infos und Anmeldung



Dr.phil. Dr. scient. med. Damir del Monte wird am 28.09.2019 von 9 Uhr 30 bis 18 Uhr im Trauma-Hilfe-Zentrum München (THZM) einen eintägigen Workshop anbieten:

Neurobiologie der Traumatherapie – Stress und traumatische Erfahrungen können über eine Beeinflussung der strukturellen und funktionellen Ebene des Gehirns zu einer veränderten Funktionalität zahlreicher Körper-Systeme führen. Wie manifestieren sich “Traumata” im Gehirn und wie können psychotherapeutische Interventionen beschrieben und erklärt werden ?

Das Seminar führt im Sinne einer Rundreise durch die Grundlagen und aktuellen Befunde zu Trauma, Gehirn und Regulation und stellt Konzeptionen der Neurobiologie der Psychotherapie unter besonderer Berücksichtigung des Brainspotting dar.

Wer Dr.Dr.Damir del Monte noch nicht kennt: Er ist Neurowissenschaftler mit Studium und Promotion in Psychologie und Medizin-Wissenschaft an den Universitäten Hannover, Köln, Heildelberg und der PMU Salzburg (Bereich Neurowissenschaftliche Therapieforschung); Dozent für Funktionelle Neuroanatomie an den Universitäten Heidelberg, Krems und Insbruck. Er lebt in Karlsruhe und leitet dort die Encephalon medicine media production GmbH.


Dr. David Grand kommt zunehmend seltener nach Europa, in diesem Jahr können Sie ihn nur noch in Paris mit der Master Class vom 18. bis 20. Oktober 2019 erleben. Dafür wird aber nächstes Jahr vom 09. bis 12. Juli 2020 die zweite internationale Brainspotting-Conference in Boulder / Colorado am Fuße der Rocky Mountains stattfinden.

Empirische Studien und Publikationen

Cover The Power of Brainspotting

Im Asanger Verlag ist im September 2018 die englischsprachige Anthologie “The Power of Brainspotting” – herausgegeben von Gerhard Wolfrum mit Beiträgen erfahrener Brainspotting-Therapeuten sowie einem Vorwort von David Grand erschienen. Hier können Sie schon mal neugierig werden und das knapp 300 Seiten starke Buch bestellen: www.asanger.de



Im Bereich Veröffentlichungen gibt es weitere Hinweise zu interessanten Veröffentlichungen und Downloads von empirischen Studien.